BOXCLUB PREETZ

Olympisches Amateurboxen in der Schusterstadt Preetz

Du hast Interesse am Boxsport, Fitnessboxen oder magst einfach nur das Eventfeeling?
Dann bist Du hier bei uns, dem Boxclub Preetz,  natürlich goldrichtig.
Wir bilden Dich zum Wettkämpfer im OLYMPISCHEN AMATEURBOXENS aus.
Bei uns kannst Du Leistungssport tatsächlich live und in Farbe erleben.
Bringe Deinen Körper in Form, erlebe für Dich selbst ein ganz neues Körpergefühl nach
nur wenigen Trainingseinheiten. Disziplin, regelmäßige Bewegung und der anschließende
Erfolg werden Dein Selbstbewusstsein stärken. Unsere ausgebildeten und zudem gut geschulten
Trainer beraten Dich sehr gerne. Spitzensportler beeindrucken und begeistern durch ihr Können,
Perfektion und Waghalsigkeit. Lasse Dich von spannenden Wettkämpfen in den Bann ziehen und
erlebe hautnah die Faszination des OLYMPISCHEN AMATEURBOXENS.

Besuche uns doch schon bald in der schönen Schusterstadt Preetz ("Neue" Wilhelminen-Sporthalle)

Wir freuen uns auf Dich - Das Team vom Boxclub Preetz

News 10.07.2019 – Olympisches Amateurboxen

Boxclub Preetz mit Wiebke Fitza  im "DER REPORTER" (Seite 14) erwähnt.

Quelle: www.der-reporter.de/reporter-online-lesen

Boxclub Preetz mit Wiebke Fitza  im "DER REPORTER" (Seite 14) erwähnt.

News 10.07.2019 – Olympisches Amateurboxen

Boxclub Preetz mit Wiebke Fitza  in den "KIELER NACHRICHTEN" (Sport) erwähnt.

Quelle: www.kn-online.de

Boxclub Preetz mit Wiebke Fitza  in den "KIELER NACHRICHTEN" (Sport) erwähnt.

News 08.07.2019 – Olympisches Amateurboxen

Erfolgreiches Ringdebüt für Wiebke Fitza vom Boxclub Preetz in Hamburg

Hamburg/Preetz. Zum ersten Mal stieg Wiebke Fitza im olympischen Amateurboxen bei den Frauen im Breitensport in den Ring. Sie gehört zu den Frauen, die über 30 Jahre sind und ihren so geliebten Sport im Wettkampfbereich ausüben möchten. Das Training, drei bis vier Mal die Woche unter voller Belastung, wenn es der Alltag zulässt. Die Mutter von zwei Kindern, die mit ihrem Mann in Kiel lebt, möchte gerne einige Kämpfe im Bereich des olympischen Amateur-Frauenboxens bestreiten und sich mit gleichaltrigen messen.

Ihr Ringdebüt bestritt sie nun in der Boxsporthalle des Hamburger-Amateur-Box-Verbandes (HABV) bei einer reinen Frauenveranstaltung. Für diesen Kampf kam ihre Gegnerin, Farina Bohrer (DGF Flensburg), extra aus dem hohen Norden angereist, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Fitza boxte mit dem Ertönen des ersten Gongs auf langer Distanz und konnte dabei viele und gute Treffer bei der Flensburgerin landen. Im Verlauf der drei Runden musste Bohrer dann zweimal angezählt werden, da Wiebke mit einigen starken Haken gut zum Kopf durchkam. Die Flensburgerin fand kein passendes Rezept und überließ das Zepter der Preetzerin. Am Ende ging der Sieg verdient an die Ringdebütantin vom Boxclub Preetz. „Wir werden bestimmt noch viel von Wiebke zu hören bekommen. Sie ist extrem ehrgeizig und weiß ihr Können gut einzusetzen“, so Trainer René Küpper (Boxclub Preetz).

#boxclubpreetz#stadtpreetz#bürgermeisterbjörndemmin#schusterstadtpreetz#schusterstadtboxies#preetzkannboxen#schleswigholsteinkannboxen#freieturnerschaftpreetz#ftpreetz#wirliebenunserensport#boxing#boxen#olympischesamateurboxen#frauenboxen#shabv#shabj#adidasboxing#greenhill#zusammenkönnenwirvielerreichen#annettelenderimmobilien#hausmeisterservicekrolpreetz#calypsosunpreetz#woltergravurenkiel#cfetextildruckkiel#sportgegengewalt#integrationdurchsport#keinkindohnesport#landessportverbandschleswigholstein#kreissportverbandplön#habv

News 07.07.2019 – Olympisches Amateurboxen

Frauenboxen in Hamburg

Mädchen und Frauen trafen sich am Samstag, den 06.07.2019 in der Boxsporthalle des Hamburger-Amateur-Box-Verbandes (HABV). Die Organisatoren, Bianca Been und Dave Rahimi, nahmen im Vorfelde zahlreiche Meldungen aus ganz Deutschland entgegen und konnten nach einigen krankheitsbedingten Abmeldungen, dann trotzdem noch zwölf Kämpfe in das Programm aufnehmen.
Der Ablauf dieser Veranstaltung verlief reibungslos und für die Vereine zufriedenstellend.

Auf Seiten des Boxclub Preetz gab es leider auch krankheitsbedingte Ausfälle, so dass Kübra Kaplan (bis 64 KG) und Marina Diring (Breitensport bis 69 KG) leider zuhause blieben. Aktiv im Ring standen Magdalena Krol (bis 52 KG), Ea Gutzeit (bis 60 KG), Bianca Eschstruth (bis 64 KG) und Wiebke Fitza (bis 69 KG).

Ea Gutzeit stieg als Erste in den Ring und stand Lena Sajoli (Hammerbrook Gym Hamburg) gegenüber. Beide Frauen legten einen temporeichen Start hin und landeten dabei immer wieder gute Treffer. Mit Start der zweiten Runde zeichnete sich eine taktische Umstellung der Hamburgerin ab, die zuvor mit Trainerin Maria Lindberg in der Pause besprochen wurde, so dass die klareren Treffer nun von Sajoli kamen. Dieses Szenario zog sich bis zum Ende durch und am Ende ging der verdiente Punktsieg an Lena Sajoli.

Ihr Ringdebüt im olympischen Amateurboxen bestritt Boxclub Preetz Neuzugang Wiebke Fitza (Breitensport bis 69 KG) gegen Farina Bohrer (DGF Flensburg). Fitza nutze immer wieder ihre Reichweite gegenüber der Flensburgerin und konnte mit guten Schlagvariationen das Zepter dieser Begegnung übernehmen. Bohrer fand nicht das richtige Rezept im weiteren Verlauf des Kampfes und musste sich nach drei Runden geschlagen geben. Der einstimmige Punktsieg zum Einstand ging an Wiebke Fitza – herzlichen Glückwunsch.

Für unser zwölfjähriges Küken, Magdalena Krol (bis 52 KG), stand ein Rückkampf gegen Sara Idrizi (KSV Kassel) auf dem Programm. Beide boxten in diesem Jahr bereits schon einmal in Geesthacht gegeneinander wobei die Preetzerin den einstimmigen Punktsieg für sich entscheiden konnte. Beide Youngsterinnen zeigten tolles Frauenboxen und machten mit ihrem Kampf gute Werbung. Denkbar knapp ging es an diesem Tag nach drei Runden aus, denn mit 2:1 Punkten entschied die Schülerin aus Kassel den Kampf für sich.
Einen weiteren Kampf konnten die Zuschauer in der Gewichtsklasse bis 64 KG sehen. Hier trafen zwei Sportlerinnen aufeinander deren Altersunterschied von 10 Jahren und deren Kampferfahrungen eine große Rolle spielte. Bianca Eschstruth-Brauer (Breitensportlerin) traf auf die jüngere Anna Xenia Morell (HBC Heros Hamburg), die bereits mit 15 Kämpfen und 11 Siegen auf eine tolle Bilanz blicken kann, und stieg beherzt in diese Begegnung ein. Die Hamburgerin machte gleich zu Beginn Druck und Eschstruth-Brauer hielt anfangs und im weiteren Verlauf sehr gut gegen, musste jedoch in der dritten Runde einige klare Treffer zum Kopf einstecken, so dass der Kampf durch den Ringrichter kurz vor Ende abgebrochen wurde. Die Gesundheit im Amateurboxen geht in erster Linie vor.

Wir würden uns über weitere solcher Veranstaltungen sehr freuen und sind voller Hoffnung.

Fotos © Eduard Dinges
Fotos © René Küpper

#boxclubpreetz#stadtpreetz#bürgermeisterbjörndemmin#schusterstadtpreetz#schusterstadtboxies#preetzkannboxen#schleswigholsteinkannboxen#freieturnerschaftpreetz#ftpreetz#wirliebenunserensport#boxing#boxen#olympischesamateurboxen#frauenboxen#shabv#shabj#adidasboxing#greenhill#zusammenkönnenwirvielerreichen#annettelenderimmobilien#hausmeisterservicekrolpreetz#calypsosunpreetz#woltergravurenkiel#cfetextildruckkiel#sportgegengewalt#integrationdurchsport#keinkindohnesport#landessportverbandschleswigholstein#kreissportverbandplön#habv

 News 02.07.2019 – Olympisches Amateurboxen

Vorbereitungen für Frauenevent in Hamburg am 06.07.2019 laufen

Am kommenden Samstag boxen wir bei einer Frauenveranstaltung in Hamburg. Der Hamburger-Amateur-Box-Verband (HABV) öffnet die Türen seiner Boxsporthalle am Braamkamp 1 in 22297 Hamburg um 14:00 Uhr, um spannende Frauen-Boxkämpfe zu präsentieren. Das Organisatoren-Team, Bianca Been und Dave Rahimi, leisten dieser Tage großartige Arbeit und versuchen alles, um die gemeldeten Sportlerinnen zu besetzen.

Der Boxclub Preetz ist mit Magdalena Krol, Ea Gutzeit, Bianca Eschstruth, Kübra Kaplan, Wiebke Fitza, Stefanie Bark und Marina Diring vor Ort.

Begleiten werden uns aus befreundeten Vereinen Annie Gerhard (BSZ Norderstedt), Silja Wittmaack (AC Einigkeit Elmshorn) und Sophie Bienias (Boxring TSV Plön).

Wir wünschen allen Frauen maximale Erfolge.

Fotos © AMK Sport- und Eventfotos 2019
Fotos © René Küpper

#boxclubpreetz#stadtpreetz#bürgermeisterbjörndemmin#schusterstadtpreetz#schusterstadtboxies#preetzkannboxen#schleswigholsteinkannboxen#freieturnerschaftpreetz#ftpreetz#wirliebenunserensport#boxing#boxen#olympischesamateurboxen#frauenboxen#shabv#shabj#adidasboxing#greenhill#zusammenkönnenwirvielerreichen#annettelenderimmobilien#hausmeisterservicekrolpreetz#calypsosunpreetz#woltergravurenkiel#cfetextildruckkiel#sportgegengewalt
#integrationdurchsport
#keinkindohnesport#landessportverbandschleswigholstein#kreissportverbandplön

 News 01.07.2019 – Olympisches Amateurboxen

Training in den Sommerferien

Das Training geht in den ersten drei Ferienwochen ganz normal weiter. Alle Mitglieder werden selbstverständlich über Neuigkeiten  oder Änderungen auf dem Laufenden gehalten.

Training:

Di. 18:00 bis 20:00 Uhr in der „neuen“ Wilhelminenhalle
Do. 18:00 bis 20:00 Uhr in der „neuen“ Wilhelminenhalle
Fr. 17:00 bis 19:00 Uhr in der „alten“ Wilhelminenhalle

TRAINING 27.06.2019

#boxclubpreetz#stadtpreetz#bürgermeisterbjörndemmin#schusterstadtpreetz#schusterstadtboxies#preetzkannboxen#schleswigholsteinkannboxen#freieturnerschaftpreetz#ftpreetz#wirliebenunserensport#boxing#boxen#olympischesamateurboxen#frauenboxen#shabv#shabj#adidasboxing#zusammenkönnenwirvielerreichen#annettelenderimmobilien#hausmeisterservicekrolpreetz#calypsosunpreetz#woltergravurenkiel#cfetextildruckkiel#sportgegengewalt#integrationdurchsport#keinkindohnesport#landessportverbandschleswigholstein#kreissportverbandplön

News 20.06.2019 – Olympisches Amateurboxen

Der Ferienpass 2019 im Kreis Plön mit einem Angebot des Boxclub Preetz

Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer erst so jungen Sparte in der Freien Turnerschaft Preetz e.V. 1897 als ein Programmpunkt des diesjährigen Ferienpasses fungieren dürfen. Die Ferienpass-Aktionen finden in der Zeit der Sommerferien in Schleswig-Holstein statt und gehen vom 01.07.2019 bis zum 02.08.2019. Alle Schüler und Kinder im Alter zwischen 6 bis 15 Jahren, die in den Ferien hier in der schönen holsteinischen Schweiz bleiben, können sich kostenfrei diesem Angebot annehmen.

Einige Aktionen (Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg, Ausflug zum Erlebniswald Trappenkamp, Jungenaktionstag am Schönberger Strand oder zum Trampolinpark „Sprungraum“ in Kiel) sind mit einem geringen finanziellen Eigenanteil verbunden.

Wer speziell das Interesse an einem Schnuppertraining im olympischen Amateurboxen hat, der kommt am Freitag, den 26.07.5019 zwischen 17:00–19:00 Uhr in die „Alte“ Wilhelminen-Sporthalle, Schulstraße 1, 24211 Preetz im Rahmen des Terminangebotes des Ferienpasses auf seine Kosten.
_________________________

Alle weiteren Infos zum Programm und der Anmeldung des Ferienpasses gibt es unter www.jugendzentrum.preetz.de/Ferienpass oder direkt beim Jugendzentrum am Wasserturm in Preetz.

Hier könnt Ihr euch den Ferienpass-Anmeldebogen herunterladen DOWNLOAD
Hier könnt Ihr euch das Ferienpass-Programm herunterladen DOWNLOD
_________________________

Jugendzentrum am Wasserturm
Kleine Hufe 3
24211 Preetz
Telefon: 04342-309174
E-Mail: jugendzentrum@preetz.de
Ansprechpartner: Angela Bludau und Axel Mertens
_________________________

#boxclubpreetz #wirliebenunserensport #stadtpreetz #bürgermeisterbjörndemmin #schusterstadtpreetz #schusterstadtboxies #preetzkannboxen #schleswigholsteinkannboxen #freieturnerschaftpreet #ftpreetz #boxing #boxen#olympischesamateurboxen#shabv#shabj#zusammenkönnenwirvielerreichen#annettelenderimmobilien#hausmeisterservicekrolpreetz#calypsosunpreetz#sportgegengewalt#integrationdurchsport#keinkindohnesport#landessportverbandschleswigholstein#kreissportverbandplön#jugendzentrumpreetz#jugendzentrumamwasserturmpreetz

News 20.06.2019 – Olympisches Amateurboxen

35 Grad in der Halle und trotzdem sind Alle fleißig

Es ist immer wieder verwunderlich wie hoch doch die Motivation bei einigen Sportlern zu sein mag. Hohe Temperaturen werden einfach ausgeschaltet und der Trainingsmodus auf ON gestellt. Die T-Shirts ändern ihre Farbe in eine dunklere Nuance, da sie einfach nur nass getränkt sind und immer schwerer werden. Ein großartiges Team mit einem enormen Zusammenhalt und einer großen Priese Ehrgeiz.

Wir sind sehr stolz auf euch alle, macht weiter so.

Training 25.06.2019

#boxclubpreetz#wirliebenunserensport#stadtpreetz#bürgermeisterbjörndemmin#schusterstadtpreetz#schusterstadtboxies#preetzkannboxen#schleswigholsteinkannboxen#freieturnerschaftpreetz#ftpreetz#boxing#boxen#olympischesamateurboxen#shabv#shabj#zusammenkönnenwirvielerreichen#annettelenderimmobilien#hausmeisterservicekrolpreetz#calypsosunpreetz#woltergravurenkiel#cfetextildruckkiel#sportgegengewalt#integrationdurchsport#keinkindohnesport#landessportverbandschleswigholstein#kreissportverbandplön

News 12.06.2019 – Olympisches Amateurboxen

Sam Berndsen erneut erfolgreich in Dänemark

Græsted /Preetz. Am 8. Juni 2019 sind wir nach Græsted in der nordöstlichsten Ecke von Dänemark zu internationalen Vergleichskämpfen gewesen. Aus dänischer Sicht wurde seitens der Dänischen Union eine exzellente Mannschaft zusammengestellt. Für das Publikum wurden sehr ansprcuhsvolle Kämpfe auf höchstem Niveau in das Programm geschrieben. Für einige dänische Amateurkämpfer war es an diesem Tag der letzte Amateurkampf bevor sie in das Profilager wechseln. Der eigentliche Rahmen dieser Veranstaltung fiel in das Græsted Veteranentreffen, welches seit Jahren stattfindet  und immer tausende Besucher anlockt. In diesem Jahr wurde wieder in einem großen Zirkuszelt geboxt, welches für die Sportler eine ganz besondere Atmosphäre bot. Nicht nur im Zelt drängelten sich die Zuschauer, sondern auch außen waren viele boxbegeisterte Zuschauer am mitfiebern.

Für den Boxclub Preetz war Sam Berndsen (Halbschwergewicht bis 81 KG) vor Ort. Krankheitsbedingt fiel leider Kübra Kaplan (Halbweltergewicht) aus, sie hätte gegen eine Gegnerin, die extra aus Griechenland angereist wäre, geboxt.

Auf Sam Berndsen (Boxclub Preetz) kam an diesem Tag ein Rückkampf gegen Andreas Jensen (BK Ömen Nakskov) zu. Beide Faustkämpfer trafen bereits im April bei einer FightNight in Vordingborg aufeinander bei der Berndsen den Kampf einstimmig für sich entscheiden konnte. Heute wirkte Jensen höchst konzentriert bei dieser zweiten Begegnung und man sah ihm förmlich an, dass dieser Kampf kein leichtes Unterfangen für Berndsen werden würde. Beide Athleten haben zu Beginn dieser Partie keine Zeit verschwendet und sind nach dem Ertönen des ersten Gongs gleich ein hohes Tempo gegangen. Bei den herrschenden Temperaturen im Zelt kamen beiden Männer jedoch schnell an ihre konditionellen und körperlichen Grenzen, so dass es zu einem gegenseitigen Austausch von Einzelschlägen auf beiden Seiten kam. Immer wieder konnten beide Boxer gute Treffer beim Gegenüber landen und am Ende entschied das dänische Kampfgericht mit knappen 2:1 Punkten zu Gunsten von Sam Berndsen, der letztendlich einige Treffer mehr landen konnte.

Wir sind mächtig stolz auf die erbrachte Leistung von Sam Berndsen, der in diesem Jahr seine Siegesserie aufgebaut hat und derzeit ungeschlagen ist. Wir wünschen ihm weiterhin den maximalen   Erfolg bei seinen Kämpfen.

#boxclubpreetz #boxing #boxen #stadtpreetz #schusterstadtpreetz #preetzkannboxen #schleswigholsteinkannboxen #shabv #shabj #annettelenderimmobilien #olympischesamateurboxen #hausmeisterservicekrolpreetz #calypsosunpreetz #sportgegengewalt #integrationdurchsport #keinkindohnesport #dänemarkboxing #landessportverbandschleswigholstein #kreissportverbandplön #bkoemennakskov #andreasjensen

News 10.06.2019 – Olympisches Amateurboxen

Schleswig-Holstein zu Gast beim Græsted Veterantræf in Dänemark

Græsted /Preetz. Am 8. Juni 2019 fuhr eine Auswahl aus Schleswig-Holstein nach Græsted im nordöstlichen Dänemark zu internationalen Vergleichskämpfen. Die Dänische Union (Boxverband in Dänemark) stellte eine exzellente Mannschaft für das Team aus SH zusammen. Dem Publikum wurden Kämpfe auf höchstem Niveau geboten. Einige der dänischen Amateurkämpfer bestritten an diesem Tag ihren letzten Amateurkampf bevor sie in das Profilager wechseln. Schon seit vielen Jahren gibt es das Græsted Veteranentreffen und lockt jährlich tausende Besucher (2018 waren es 16.000 Besucher) zu diesem denkwürdigen Event. In diesem Jahr wurde in einem Zirkuszelt geboxt und lockte viele Zuschauer an, so dass das Zelt schnell gefüllt war und auch von draußen viele Menschen die spannenden Kämpfe verfolgten. Das Team aus SH bestand aus Johann Lassen und Malik Godje (beide BC 78 Eckernförde), Yusuf Atmis und Leon Derguti (beide TUS Gaarden Kiel) und Sam Berndsen (Boxclub Preetz). Krankheitsbedingt fiel leider Kübra Kaplan (Boxclub Preetz) aus, sie hätte gegen eine Gegnerin, die extra aus Griechenland angereist wäre, geboxt.

Sam Berndsen (Boxclub Preetz) erwartete an diesem Tag ein Rückkampf gegen Andreas Jensen (BK Ömen Nakskov). Beide Sportler trafen bereits im April in Vordingborg aufeinander und diesen Kampf konnte Berndsen einstimmig für sich entscheiden. Jensen wirkte diesmal höchst konzentriert bei dieser zweiten Begegnung und man sah ihm förmlich an, dass es heute kein einfaches Unterfangen für Sam werden wird. Beide Faustkämpfer haben keine Zeit verschwendet und sind nach dem Ertönen des ersten Gongs gleich ein hohes Tempo gegangen. Bei den Temperaturen im gutbesuchten Zelt kamen beiden Männer auch schnell an ihre konditionellen und körperlichen Grenzen, so dass es zu einem gegenseitigen Austausch von Einzelschlägen auf beiden Seiten kam. Sam landete jedoch immer wieder gute Treffer am Kopf von Jensen und sammelte dabei wertvolle Punkte für sein Konto. Am Ende entschied das dänische Kampfgericht mit 2:1 Punkten zu Gunsten von Sam Berndsen, der letztendlich einige Treffer mehr landen konnte.

Johann Lassen (BC 78 Eckernförde) traf auf den zukünftigen Profiboxer Rasmus Christensen, der an diesem Abend seinen letzten Amateurkampf bestritt. Lassen bot dem Publikum einen technisch und taktisch sauberen und zudem eindrucksvollen Kampf und hielt dabei, wie auch schon zwei Wochen zuvor in Berlin, seinen Gegner mit harten Jabs auf Distanz. Mit einer guten Kondition konnte Lassen nicht nur mit seinen abrupt hart geschlagenen Jabs punkten, sondern landete mit seiner Schlaghand beeindruckende Treffer beim Dänen, die unter anderem dazu führte, dass Christensen angezählt werden musste. Johann konnte diesen Kampf einstimmig nach Punkten für sich entscheiden und ging mit dem Siegerpokal aus dem Ring.

Yusuf Atmis (TUS Gaarden Kiel) stand an diesem Tag Kaveh Waisy gegenüber. Atmis übernahm von Beginn dieser Partie an das Zepter und kontrollierte das Geschehen im Seilquadrat. Immer wieder konnte sich der Kieler mit explosionsartigen Aktionen und gekonnten Schlagvariationen im positiven Licht zeigen. Waisy war der enormen Schlagkraft von Atmis nicht gewachsen und ging hauptsächlich im Rückwärtsgang durch den Ring. Das Urteil fiel nicht überraschend aus und somit nahm Zusuf neben dem Punktsieg auch den Pokal entgegen.

Malik Godje (BC 78 Eckernförde) bekam es mit Jacob Porsgaard zu tun, der auch an diesem Tag seinen letzten Amateurkampf bestritt. Mit einer leichten Gewichtsdifferenz zu Gunsten des Dänen begann dieser Kampf recht ausgeglichen und Godje zwang Porsgaard mit technisch einwandfrei geschlagenen Leberhaken oftmals in den Rückwärtsgang und landete dabei kostbare Treffer. Jacob kam aus der ersten Pause und stellte seine Strategie gegen den Eckernförder um. Der Däne setzte Godje nun oftmals unter Druck und spielte seinen Gewichtsvorteil in seinen Körperbewegungen zu seinem Vorteil aus. Nun wirkte diese Partie recht ausgeglichen, so dass es hier in den letzten beiden Runden um jeden Punkt ging. Letztendlich fiel das Urteil mit 2>1 Punkten zu Gunsten des Dänen aus. Malik lieferte einen starken Kampf mit einer enormen Leistung ab und wurde vom Publikum entsprechend gefeiert.

Leon Derguti (TUS Gaarden Kiel) stellte sich der besonderen Aufgabe gegen den 19jährigen Oliver Zaren, der durch die dänische Union höchste Unterstützung erfährt. Mit 41 und 31 Siegen gehört Zaren zu den Ausnahmetalenten in Dänemark und wechselt nun ins Profilager und boxt dort für Q Pro Boxing. Der mehrfache Meister zeigte in diesem Kampf sein Können und setzte den Kieler schon in der ersten Runde unter hohem Druck, so dass Derguti angezählt werden musste. AIBA Ringrichter Kent Hansen brach daraufhin in der ersten Runde aus gesundheitlichen Gründen den Kampf ab. Es war eine kurze aber dafür wertvolle Erfahrung für Leon.

Mit einem 3:2 Endstand konnte sich das Team aus SH gegen die Auswahl aus Dänemark knapp durchsetzen und man freut sich schon jetzt auf eine Wiederholung mit anderer Besetzung auf der dänischen Seite.

Vielen Dank an das komplette Team aus Dänemark für die tolle Organisation und Veranstaltung.

#boxclubpreetz#boxing#boxen#stadtpreetz#schusterstadtpreetz#preetzkannboxen#schleswigholsteinkannboxen#shabv#shabj#annettelenderimmobilien#olympischesamateurboxen#hausmeisterservicekrolpreetz#calypsosunpreetz#sportgegengewalt#integrationdurchsport#keinkindohnesport#dänemarkboxing#landessportverbandschleswigholstein#kreissportverbandplön#bkoemennakskov

News 05.06.2019 – Olympisches Amateurboxen

Boxclub Preetz  im "DER REPORTER" (Seite 5) erwähnt.

Quelle: www.der-reporter.de/reporter-online-lesen

05.06.2019 - DER REPORTER

 

News 28.05.2019 – Olympisches Amateurboxen

Ea Gutzeit vertritt den Boxclub Preetz in Hamburg

Unsere Wettkämpferin Ea Gutzeit wurde von Sharam Shahsia aus dem Fitnesscenter Kaifu Lodge in Hamburg zu einem gemeinsamen Training und Erfahrungsaustausch eingeladen und besuchte am Samstag, den 25.05.2019 das Gym.
Es wurden aus dem Bereich „Boxen“ gemeinsame Übungen ausgeführt und somit den Teilnehmern/innen an diesem Tag nahegebracht. Beide Geschlechter haben sich in den Partnerübungen ausprobiert und die eine oder andere Technik erlernen können.
Folgend einige Einblicke in die Arbeit, die an diesem Tag in Form der verschiedenen Übungen an die Probanden weitergeben wurde.

#boxclubpreetz #preetzkannboxen #schleswigholsteinkannboxen #wieliebenunserensport #boxing #boxen #schusterstadtpreetz #eagutzeit #kaifulodgehamburg #olympischesamateurboxen #fitnessboxen#stilboxing #annettelenderimmobilien #hausmeisterservicekrolpreetz #schusterstadtboxies #zusammensindwirstark

 News 27.05.2019 - Olympisches Amateurboxen

Boxclub Preetz erfolgreich auf der Jugendmesse „You“ in Berlin

Berlin/Preetz. Zum ersten Mal nahm der Boxclub Preetz am Samstag, den 25.05.2019 an nationalen Vergleichskämpfen auf der Jugendmesse „YOU“ in Berlin teil. Die Einladung sprach der Spandauer Boxclub 26 unter der Führung des Präsidenten, Hans-Peter Miesner, des Berliner Boxverbandes aus. Verstärkt wurde der Boxclub Preetz dabei von Sportlern befreundeter Vereine aus Schleswig-Holstein.

Papiergewichtler, Morten Lender (Boxclub Preetz), bekam es mit dem DM Teilnehmer, Anel Rahimic (Spandauer BC 26), der zwei Gewichtsklassen höher boxt, zu tun. Nach einem starken ausgeglichenen Kampf zwischen den beiden Kadetten fiel das Urteil des Berliner Kampfgerichtes am Ende denkbar knapp (2:1 Punkte) für Rahimic aus. Lender zeigte eine gute Leistung und nahm wertvolle Erfahrungen mit aus Berlin zurück.

Den letzten Kampf bei dieser besonderen Veranstaltung bestritt Kübra Kaplan (Boxclub Preetz) gegen Aylin Özcelik (MBC Ludwigsburg) im Halbweltergwicht bis 64 KG. Kaplan, die eine Woche zuvor in Flensburg als „beste Kämpferin“ erstmalig als Boxerin mit dem Erwin Pophal Pokal ausgezeichnet wurde, fieberte dieser Begegnung entgegen. Özcelik, die gelernte Bürokauffrau aus Stuttgart, die in Ludwigsburg bei Achim Böhme trainiert und schon über einen großen Erfahrungsschatz von über 30 Kämpfen profitiert, scheute keine Mühen den langen Anreiseweg auf sich zu nehmen, um gegen die Preetzerin zu boxen. Es erklang der erste Gong zur ersten von drei Runden und beide Frauen gingen ein enormes Tempo mit entsprechenden Schlagabtäuschen. Die Stuttgarterin nutzte nicht immer ihre Reichweite und hatte es im Infight mit Kaplan schwer, so dass Kübra wertvolle Treffer und Punkte sammeln konnte. Das Kampfgericht entschied mit 2:1 Punkten zu Gunsten von Kaplan, welches einen weiteren Sieg für den Boxclub Preetz mit sich führte.

Beide Frauen nehmen in diesem Jahr an den Deutschen Meisterschaften vom 31.07. bis 04.08.2019 im berühmten Kuppelsaal in Berlin teil und treffen dort evtl. wieder aufeinander.

Weitere Ergebnisse der Veranstaltung;
Luca Trantoff (VfB Brunsbüttel) unterlag Erik Adjokan (Isigym), Nikolai Dombrowski bezwang Roni Amer (Spandauer BC 26) einstimmig nach Punkten, Max Airich (AC Einigkeit Elmshorn) hatte das Nachsehen gegenüber Julian Sobolewski (Polizei SV), Johann Lassen (BC 78 Eckernförde) siegreich mit 3:0 Punkten über Lucas Schmitz (Olympia 75)
Leon Derguti (TUS Gaarden Kiel) unterlag Imran Balaev (Spandauer BC 26).

#boxclubpreetz#boxing#boxen#boxeninberlin#schleswigholsteinkannboxen#shabv#shabj#bc78eckernförde#tusgaardenkiel#annettelenderimmobilien#hausmeisterservicekrolpreetz#vfbbrunsbüttelboxen#aceinigkeitelmshorn#schusterstadtpreetz#berlinerboxverband#spandauerboxclub26#jugendmesseyouberlin

News 25.05.2019 - Olympisches Amateurboxen

Boxen auf Europas größter Jugendmesse „YOU“ in Berlin.

Die Schleswig-Holsteinischen Vereine VfB Brunsbüttel, TUS Gaarden Kiel, AC Einigkeit Elmshorn, BC 78 Eckernförde und der Boxclub Preetz sind gut in Berlin angekommen. Es stehen nationale Vergleichskämpfe gegen eine Berliner Auswahl auf dem Programm. Die Einladung hierzu sprach Gastgeber Hans Peter Miesner zusamm en mit seinem Team aus.

Mit dabei sind Luca Trantoff, Nikolai Dombrowski (beide VfB Brunsbüttel), Max Airich (AC Einigkeit Elmshorn), Johann Lassen (BC 78 Eckernförde), Leon Derguti (TUS Gaarden Kiel), Morten Lender und Kübra Kaplan (beide Boxclub Preetz). Leider unbesetzt ging Magdalena Krol aus.

#boxclubpreetz#boxing#boxen#boxeninberlin#schleswigholsteinkannboxen#shabv#shabj#bc78eckernförde#tusgaardenkiel#annettelenderimmobilien#hausmeisterservicekrolpreetz#vfbbrunsbüttelboxen#aceinigkeitelmshorn#schusterstadtpreetz#berlinerboxverband#spandauerboxclub26#jugendmesseyouberlin

News 23.05.2019 – Olympisches Frauen-Amateurboxen

Kübra Kaplan jüngst in Flensburg mit dem „Erwin Pophal Pokal“ als „Beste Kämpferin“ ausgezeichnet

Neben der besonderen Ehrung in Form des „Erwin Pophal Pokals“ durch die Familie Pophal am vergangenen Samstag, den 18.05.2019 in Flensburg, der erstmals an eine Boxerin vergeben wurde, konnte Kübra auch den SHABV-Sportwart, Viktor Scheiermann, mit der von ihr erbrachten Leistung überzeugen und wurde für die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften, die vom 30.07. – 04.08.2019 in Berlin stattfinden werden, nominiert. Für Kübra ist es die erste DM dieser Art und wird sich nun zusammen mit ihrem Trainer, René Küpper, intensiv auf diese Meisterschaft vorbereiten.
Das Trainingspensum wurde nun entsprechend angepasst, so dass es ab jetzt täglich auf den Trainingsboden bzw. in den Ring geht. „Für mich ist es eine ganz große Ehre, dass ich bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin mitkämpfen darf und ich bin meinem Trainer, René Küpper, sehr dankbar, dass er mich im Boxen bis hierher gebracht hat“, erklärt Kübra.

Auch die Teamkameradin des Boxclub Preetz, Ea Gutzeit, konnte sich ebenfalls für die DM qualifizieren und startet bei diesem großen Turnier eine Gewichtsklasse unter Kübra.

Wir wünschen den beiden Boxerinnen den maximalen Erfolg.

#boxclubpreetz#boxen#boxing#preetzkannboxen#stadtpreetz#schusterstadt#shabv#shabj#schleswigholsteinkannboxen#schusterstadtboxies#wirliebenunserensport#olympischesamateurboxen#boxinggermany#olympischesfrauenboxen#wilhelminenhallepreetz#kübrakaplan#eagutzeit#hausmeisterservicekrolpreetz#annettelenderimmobilien#dmmännerfrauenberlin#sportfüralle#integrationdurchsport#keinkindohnesport#landessportverbandschleswigholstein#kreissportverbandplön#integrationslotsenimsport

 News 22.05.2019 – Olympisches Amateurboxen

Gelungene Trainings- und Sparringseinheit mit Gästen

Gestern hatten wir Besuch von bekannten Gesichtern, denn Manuel und Marcel Lang kamen zum Training mit einer anschließenden intensiven Sparringeinheit vorbei.

Wir haben sehr nette Gespräche geführt und viele gute Sparringskämpfe absolviert. Alle waren sehr zufrieden und freuen sich schon jetzt auf eine baldige Wiederholung. 

BOXCLUB PREETZ

#boxclubpreetz#boxen#boxing#preetzkannboxen#stadtpreetz#schusterstadt#shabv#shabj#schleswigholsteinkannboxen#schusterstadtboxies#wirliebenunserensport#olympischesamateurboxen#boxinggermany#olympischesfrauenboxen#wilhelminenhallepreetz#manuellang#marcellang#hausmeisterservicekrolpreetz#annettelenderimmobilien

News 19.05.2019 – Olympisches Amateur-Frauenboxen

Boxclub Preetz am Samstag, den 18.05.2019 zu Gast in Flensburg

Vorab sei zu erwähnen, dass es eine gelungene und zudem gut organisierte Veranstaltungen war, die harmonisch ruhig und fair verlaufen ist. Das Team um Torge Surkus und Martin Erdmann hat ganze Arbeit geleistet, so dass man sich auf weitere Veranstaltungen vom DGF Flensburg freut.

Von den drei Frauen, die für den Boxclub Preetz in das Seilquadrat gestiegen sind, musste Ea Gutzeit (bis 60 KG) gegen Anna Noack (Hammerbrook Gym Hamburg) antreten. Ea dominerte Ihre Gegnerin über drei Runden und boxte aus der Distanz mit ihrer schnellen Führhand. Dabei konnte sie gute Treffer und folglich Punkte sammeln. Es kam bei dieser Begegnung nur zu geringen Infights, so dass die Schläge oftmals nur aus der Distanz kamen. Am Ende ging der Punktsieg jedoch nach Hamburg zu Anna Noack und ihrer Trainerin, Maria Lindberg. Herzlichen Glückwunsch.

Marina Diring (bis 69 KG) ist Breitensportlerin und boxt im Jahrgang Ü40. Als ihre Gegnerin stand Farina Bohrer (DGF Flensburg) gegenüber, die an diesem Tag die Rolle der Lokalmatadorin ausübte. Farina kämpft ebenfalls im älteren Jahrgang und hofft, dass sich in Zukunft noch weitere tolle Kämpfe dieser Art ergeben. Es war der erste Breitensport-Frauenkampf in Schleswig-Holstein. Beide Frauen haben die beste Werbung für den Frauen-Breitensport gemacht und aktiv einen beherzten Kampf gezeigt. Marina, die mit ihren beiden kleinen Jungs vor Ort war, konnte ihr Ring-Debüt mit einem klaren Punktsieg feiern und nahm ein zufriedenes Gefühl mit nach Hause. Großen Respekt an beide Frauen für diesen Mut und für die großartige erbrachte Leistung. Herzlichen Glückwunsch.

Die Dritte im Bunde, Kübra Kaplan (bis 64 KG), hatte den letzten Kampf unseres Trios. Kübra musste sich der Aufgabe gegen Ramona Wegener (Hammerbrook Gym Hamburg), einem weiteren sehr starken und vielversprechenden Schützling von Maria Lindberg stellen. Konzentriert boxte Kaplan aus der Ringmitte und spielte dabei mit ihrer Führhand zur Vorbereitung auf einen der zahlreichen Angriffe im Verlauf dieses Zweikampfes. Mit gekonnt eingesetzten Schlagvariationen brachte die Preetzerin viele gute und zudem harte Treffer ins Ziel und hinterließ dabei bleibenden Eindruck bei der Hamburgerin. Diese Bild zog sich durch alle drei Runden, so dass der verdiente Sieg an Kübra Kaplan ging.

Am Ende der Veranstaltung wurde erstmals der ERWIN POPHAL POKAL an eine Boxerin in der Funktion als „Beste Kämpferin“ vergeben. Gratulation zu dieser Auszeichnung an Kübra Kaplan und vielen Dank an die Familie Pophal für diesen anspruchsvollen Preis.

#boxclubpreetz#boxen#boxing#preetzkannboxen#stadtpreetz#schusterstadt#shabv#shabj#schleswigholsteinkannboxen#schusterstadtboxies#wirliebenunserensport#olympischesamateurboxen#boxinggermany#olympischesfrauenboxen#wilhelminenhallepreetz#marinadiring#hausmeisterservicekrolpreetz#annettelenderimmobilien#dgfboxenflensburg

News 16.05.2019 - Olympisches Amateuerboxen

Boxclub Preetz wurde mit Maclad Iciev und Morten Lender in den "Kieler Nachrichten" erwähnt

KIELER NACHRICHTEN vom 15.05.2019

Quelle: www.kn-online.de

 News 16.05.2019 – Olympisches Frauen-Boxen

Wiebke Fitza jetzt neu in der Wettkampfstaffel beim Boxclub Preetz

Wiebke hat sich für den Kampfsport und somit dem olympischen Amateurboxen verschrieben. Sie ist Mutter und Ehefrau, aber möchte die sportlichen Herausforderungen nicht missen wollen. Der Breitensport im Frauenboxen bietet Wiebke die Möglichkeit gegen andere Frauen mit ihrem Interesse in den Wettkampf zu gehen. Die Begegnungen sollen im Weltergewicht bis 69 KG stattfinden und sollte jemand ein passendes Gegenstück haben, dann bitte bei uns melden und wir kommen vorbei.

Wir freuen uns sehr über diesen Zuwachs und wünschen Wiebke viel Erfolg im Seilquadrat.

Herzlich Willkommen beim Boxclub Preetz.

Foto © Ralf Homburg (www.homburg-fotografie.de)

WIEBKE FITZA


#boxclubpreetz#boxen#boxing#preetzkannboxen#stadtpreetz#schusterstadt#shabv#shabj#schleswigholsteinkannboxen#schusterstadtboxies#wirliebenunserensport#olympischesamateurboxen#boxinggermany#olympischesfrauenboxen#wilhelminenhallepreetz#marinadiring#hausmeisterservicekrolpreetz#annettelenderimmobilien

News 14.05.2019 – Olympisches Frauen-Boxen

Marina Diring neu in der Wettkampfstaffel beim Boxclub Preetz

Marina trainiert seit längerer Zeit fleißig und intensiv auf ihren ersten richtigen Kampf im Breitensport hin. Die verheiratete Zweifach-Mama möchte sich gerne einmal im Seilquadrat messen und freut sich, dass sich dafür die Flensburgerin, Farina Bohrer, bereit erklärt hat. Im Rahmen einer nationalen Nachwuchsveranstaltung ist es am Samstag, den 18.05.2019 soweit und der erste Gong in der Laufbahn von Marina wird erklingen.

Wir unterstützen diesen Mut und stehen fest als Team hinter Marina.

Herzlich Willkommen beim Boxclub Preetz.

MARINA DIRING


#boxclubpreetz#boxen#boxing#preetzkannboxen#stadtpreetz#schusterstadt#shabv#shabj#schleswigholsteinkannboxen#schusterstadtboxies#wirliebenunserensport#olympischesamateurboxen#boxinggermany#olympischesfrauenboxen#wilhelminenhallepreetz#marinadiring#hausmeisterservicekrolpreetz#annettelenderimmobilien

News 13.05.2019 – 24. Deutsche Kadetten-Meisterschaften in Lindow

Preetzer Boxer hinterließen ihre Visitenkarte bei DM

Bei den diesjährigen 24. Deutschen Meisterschaften der Kadetten in  Lindow (Brandenburg)
hinterließen die jungen Faustkämpfer, Mavlad Iciev  und Morten Lender vom Boxclub Preetz
(Landesverband Schleswig-Holstein)  ihre Visitenkarten in insgesamt drei Wettkämpfen.

Morten Lender  (Papiergewicht bis 48 KG) musste am Mittwoch, den 08.05.2019 im  Achtelfinale
seine erste Aufgabe gegen Khalid Al-Azzawi vom VfB  Oldenburg wahrnehmen. Khalid ist
amtierender Landesmeister in  Niedersachsen und bestritt bisher insgesamt 12 Kämpfe von
denen er 7  gewinnen konnte. Mit dem ersten Gong stiegen beide Boxer mit einem hohen  
Tempo ein und zögerten nicht die ersten Schlagvariationen  auszutauschen. Dabei setzte
Lender auf seine Distanz und konnte immer  wieder lange gerade Schläge ins Ziel bringen.
Mit dieser Taktik sammelte  der Schüler wertvolle Punkte, die ihm am Ende, nach den drei  
angesetzten Runden, einen 5:0 Punktsieg einbrachte.

Im  Viertelfinale wartete nun Zaurbeck Satymbaev vom gastgebenden Verband  Brandenburg,
der später Deutscher Meister wurde in der  Sportschule Frankfurt Oder von Steffen Haupt
trainiert wird. Satymbaev  musste sich ebenfalls am Vortag im Achtelfinale gegen Ibrahim
Tatev vom  Landesverband Sachsen behaupten und konnte den Ring siegreich verlassen.  Der
Brandenburger kann bereits auf 43 Kämpfe und 29 Siege zurückblicken  und ist Landesmeister
der Jahre 2018 und 2019. Er gewann zudem erst  jüngst die Goldmedaille beim internationalen
„Ostseepokal-Turnier“ in  Mecklenburg-Vorpommern. Morten fand bei dieser Begegnung nicht
seine  gewohnte Linie und ließ den Brandenburger oftmals zu nahe an sich  herankommen, so
dass Satymbaev gute Treffer landen konnte. Letztendlich  reichte es zum Schluss nicht mehr
für den Einzug ins Halbfinale und es  blieb der fünfte Platz. Lender hat mit seinem Einsatz seine
Visitenkarte  hinterlassen und versiert nun den nächsten Einsatz auf Europas größter  Jugendmesse
„YOU“ in Berlin am Samstag, den 25.05.2019 an.

Der  DM-Debütant, Mavlad Iciev, der in der Papiergewichtsklasse bis 46 KG  sein Glück versuchte,
startete bei dieser DM nach Losentscheid gleich im  Viertelfinale und stand Dogan Tackmann vom
Berliner TSC gegenüber.  Tackmann war nicht nur höchst motiviert, sondern hatte zudem eine große
Fangemeinde im Landesverband Berlin. Folglich wurde der Berliner  lautstark angefeuert und bekam
dadurch ersichtlichen Aufwind im Ring.  Anfangs konnte Iciev noch mit guten Treffern aufwarten,
musste jedoch im  Verlauf des Kampfes einige Punkte abgeben, so dass auch er nach Punkten  verlor
und aktuell den 5. Platz für sich beansprucht. Im nächsten Jahr  kann Mavlad nochmals in Lindow
sein Glück versuchen, wenn er sich dafür  entsprechend qualifiziert. Sein nächster Wettkampf wird
ebenfalls in  Berlin sein und fiebert seinem Start entgegen.

MAVLAD ICIEV und MORTEN LENDER

#boxclubpreetz #boxen #boxing #preetzkannboxen #stadtpreetz #schusterstadt #shabv #shabj #schleswigholsteinkannboxen #schusterstadtboxies #wirliebenunserensport #olympischesamateurboxen #boxinggermany #boxenmitherz #wilhelminenhallepreetz #24deutschekadettenmeisterschaften #dm
#mavladiciev #mortenlender #hausmeisterservicekrolpreetz #annettelenderimmobilien

 News 08.05.2019 - 24. Deutschen Kadetten-Meisterschaft in Lindow

Morten Lender (Papiergewicht bis 48 KG) setzt sich im Achtelfinale gegen Khalid Al-Azzawi (Niedersachsen)
nach Punkten durch und zieht somit ins morgige (Donnerstag 09.05.2019) Viertelfinale ein.

Morten muss in der 11:00 Uhr Veranstaltung im 12. Kampf gegen den starken Brandenburger, Zaurbeck
Satymbaev, antreten. Dieser Kampf wird eine große Aufgabe.

Mavlad Iciev muss ebenfalls im Viertelfinale antreten, jedoch erst in der Veranstaltung ab 14:00 Uhr im
dortigen 6. Kampf. Sein Gegenüber, Dogan Tackmann, kommt vom Landesverband Berlin und weißt mit
einigen Kämpfen eine entsprechende Kampferfahrung auf.

Die Daumen sind für unsere beiden Youngster fest gedrückt.

#boxclubpreetz#boxen#boxing#preetzkannboxen#stadtpreetz#schusterstadt#shabv#shabj#schleswigholsteinkannboxen#schusterstadtboxies#wirliebenunserensport#olympischesamateurboxen#boxinggermany#boxenmitherz#wilhelminenhallepreetz#24deutschekadettenmeisterschaften#dm#mavladiciev#mortenlender#hausmeisterservicekrolpreetz#annettelenderimmobilien

 News 07.05.2019 - Olympisches Amateurboxen

Team Schleswig-Holstein ist gut bei der 24. Deutschen Kadetten-Meisterschaft in Lindow (Brandenburg) angekommen.

Für SH starten Mavlad Iciev und Morten Lender vom Boxclub Preetz im Papiergewicht bis 46 KG und 48 KG.
Beide Sportler hatten ein sehr gutes Gewicht und starten nun in den großen Teilnehmerfeldern in der jeweiligen Gewichtsklasse.

Morten  muss am Mittwoch gegen 14 Uhr sein Können gegen Khalid Al-Azzawi (Niedersachsen) unter Beweis stellen.

Mavlad  muss im Viertelfinale am Donnerstag zum ersten Mal gegen Dogan Tackmann (Berlin) ins Seilgeviert steigen.

Wir wünschen beiden Jungs und ihrem Trainer, René Küpper, den maximalen Erfolg bei dieser bedeutenden DM 2019.

Team Schleswig-Holstein ist gut bei der 24. Deutschen Kadetten-Meisterschaft in Lindow (Brandenburg) angekommen.


#boxclubpreetz#boxen#boxing#preetzkannboxen#stadtpreetz#schusterstadt#shabv#shabj#schleswigholsteinkannboxen#schusterstadtboxies#wirliebenunserensport#olympischesamateurboxen#boxinggermany#boxenmitherz#wilhelminenhallepreetz#24deutschekadettenmeisterschaften#dm#mavladiciev#mortenlender#hausmeisterservicekrolpreetz#annettelenderimmobilien

News 28.04.2019 - Olympisches Amateurboxen

Magdalena Krol unterliegt knapp nach Punkten in Hamburg

Am Samstag, den 27.04.2019 sind wir bei der THE Boxgala in Hamburg gewesen.
Von insgesamt sieben gemeldeten Sportlern_innen konnte am Ende nur Magdalena
Krol besetzt werden. Anfangs sollte auch unser Mavlad Iciev boxen, jedoch hatte
sein Gegner kurzfristig wegen Übelkeit abgesagt, so dass Mavlad zwar vor Ort war,
jedoch nicht zum Einsatz kam. Zur Unterstützung war trotz Nichtbesetzung weiterhin
noch Sam Berndsen mit in Hamburg dabei.
Magdalena boxte gegen die Lokalmatadorin, Judith Brämer (BC Traktor/AGON Hamburg),
in der Gewichtsklasse bis 52 KG über drei Runden zu je 1,5 Minuten.
Es war ein hoher Schlagabtausch auf beiden Seiten, so dass das Ergebnis gerne auch
zu Gunsten beider Sportlerinnen mit einemUnentschieden hätte ausgehen können, jedoch
ging der knappe Punktsieg nach temporeichen drei Runden an die Hamburgerin.

#boxclubpreetz #boxen #boxing #preetzkannboxen #stadtpreetz #schusterstadt #shabv
#shabj #schleswigholsteinkannboxen #schusterstadtboxies #wirliebenunserensport
#olympischesamateurboxen #boxinggermany #boxenmitherz #wilhelminenhallepreetz

News 22.04.2019 - Olympisches Frauen-Amateurboxen

Marina Diring fiebert ihrem Ringdebüt als Breitensportlerin entgegen

Erst seit kurzer Zeit trainiert die Zweifach-Mutter immer fleißig beim olympischen Amateurboxen mit.
Sie hat dabei ihre Leidenschaft für diesen Leistungssport entdeckt und freut sich deshalb, wenn es
mindestens 2-3 mal die Woche zum Training nach Preetz geht. "Der Boxclub Preetz ist wie eine
zweite Heimat für mich geworden und durch das herzliche Team gibt es mir ein familiäres
Gefühl, so dass dieser Sport richtig viel Spaß macht",
so Marina Diring.

Nun ist der Punkt gekommen, dass sich Marina auch gerne mal offiziell im Ring mit einer anderen Frau
ihres Schlages messen möchte. Seit geraumer Zeit können sich Sportlerinnen, die das dreißigste
Lebensjahr überschritten haben, als sogenannte Breitensportler im Ring behaupten. Hierbei muss immer
ein Altersunterschied von 10 Jahren eingehalten werden. Für Marina wird es nun am Samstag, den
18.05.2019 in Flensburg ernst. Hier wartet die erfahrene Farina Bohrer in der Gewichtsklasse bis 69 KG
als Lokalmatadorin auf die Anfängerin aus der Schusterstadt Preetz.

Wir wünschen unserer Marina maximalen Erfolg bei ihrem Ringdebüt und sind schon jetzt mächtig
stolz auf diesen vorbildlichen Einsatz.

Marina Diring (links) beim Sparring mit Farina Bohrer (DGF Flensburg) in Kaltenkirchen

#boxclubpreetz #boxing #boxinggermany #boxen #schusterstadtpreetz #stadtpreetz
#preetzkannboxen #schusterstadtboxies #wirliebenunserensport #olympischesamateurboxen
#shabv
#shabj #schleswigholsteinkannboxen #hausmeisterservicekrolpreetz
#annettelenderimmobilien
#boxenmitherz #wilhelminenhallepreetz

News 14.04.2019 - Olympisches Frauen-Amateurboxen

Sparringstreffen der Mädchen und Frauen in Kaltenkirchen

Am Samstag, den 13.04.2019 kamen im Boxleistungzentrum Kaltenkirchen wieder zahlreiche Mädchen
und Frauen aus Schleswig-Holstein und Hamburg zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch unter der
Leitung der SHABV-Frauenbeauftragten Bentje Andresen und Janine Lellwitz zusammen. Am Anfang eine
kleine Gesprächsrunde, dann das gemeinsame Aufwärmen und anschließend wurden zusammen einige intensive
Sparringsrunden ausgetragen. Mittleierweile sind diese Treffen in Schleswig-Holstein eine feste Institution
geworden und die Mädchen und Frauen des Landes freuen sich sehr auf diese Treffen.

Für den Boxclub Preetz waren Magdalena Krol (Kadetten), Kübra Kaplan (Frauen) und Marina Diring
(Frauen - Breitensport) vor Ort. Leider terminlich verhindert konnte Ea Gutzeit (Frauen) diesen Termin
nicht wahrnehmen.

Mit viel Freude beim SH-Sparringstreffen in Kaltenkirchen - Kübra Kaplan, Magdalena Krol und Marina Diring

#boxclubpreetz #boxing #boxinggermany #boxen #schusterstadtpreetz #stadtpreetz
#preetzkannboxen #schusterstadtboxies #wirliebenunserensport #olympischesamateurboxen
#shabv
#shabj #schleswigholsteinkannboxen #hausmeisterservicekrolpreetz
#annettelenderimmobilien
#boxenmitherz #wilhelminenhallepreetz

News 12.04.2019 - Olympisches Amateurboxen

Outdoor-Training bei bestem Wetter

In der Vorbereitungsphase  für die 24. Deutschen Kadetten-Meisterschaften 2019
in Lindow  (Brandenburg) musste sich heute Mavlad Iciev zusammen mit Teamkameradin  
Magdalena Krol den Aufgaben Ausdauer, Kondition und Schnellkraft bei  einem gesonderten
Outdorr-Training stellen. Das Wetter in der  Holsteinischen Schweiz war sonnig, aber mit
kaltem Wind nur bedingt  erträglich  Folglich musste man sich nahezu immer warm halten
und in Bewegung bleiben. Beide Sportler haben die Trainingseinheit super gemeistert. 

Mavlad Iciev, Trainer René Küpper und Magdalena Krol

#boxclubpreetz #boxing #boxinggermany #boxen #schusterstadtpreetz #stadtpreetz
#preetzkannboxen #schusterstadtboxies #wirliebenunserensport #olympischesamateurboxen
#shabv
#shabj #schleswigholsteinkannboxen #hausmeisterservicekrolpreetz
#annettelenderimmobilien
#boxenmitherz #wilhelminenhallepreetz #24deutschekadettenmeisterschaften #deutschemeisterschaften #sportundbildungszentrumlindow #goforgold #ohnefleißkeinpreis

News 10.04.2019 – Olympisches Amateurboxen

Fokus liegt jetzt auf den 24. Deutschen Kadetten-Meisterschaften U15 in Lindow

Die beiden Kadetten des Boxclub Preetz, Morten Lender (13 J.) und  Mavlad Iciev (12 J.), bereiten
sich derzeit mit ihrem Trainer, René  Küpper, intensiv auf die bevorstehenden 24. Deutschen  
Kadetten-Meisterschaften U15 in Lindow/Mark (Brandenburg) vom 07.05. bis  11.05.2019 vor. Beide
Youngster wollen in diesem Jahr die Jagd auf den  großen Titel aufnehmen und gehen  zeitgleich beim
Training an ihre Grenzen. Nur mit Fleiß, Ehrgeiz und  Disziplin können solch große Ziele angegangen
werden und eventuell wird  diese Arbeit am Ende belohnt. Das Trainingspensum ist momentan schon  
enorm hoch, so dass man mit etwas Glück bei den Meisterschaften gute  Kämpfe bekommt und sein
Können unter Beweis stellen kann. Wir freuen uns  auf die Herausforderungen und den damit verbunden
Aufgaben im Mai.

                                                Mavlad Iciev                                                                 Morten Lender

#boxclubpreetz #boxing #boxinggermany #boxen #schusterstadtpreetz #stadtpreetz
#preetzkannboxen
#schusterstadtboxies #wirliebenunserensport #olympischesamateurboxen
#shabv
#shabj #schleswigholsteinkannboxen #hausmeisterservicekrolpreetz
#annettelenderimmobilien
#boxenmitherz #wilhelminenhallepreetz
#24deutschekadettenmeisterschaften
#deutschemeisterschaften #sportundbildungszentrumlindow

News 08.04.2019 – Olympisches Amateurboxen

Heute haben wir tolle Sparringseinheiten bei Holger Saß im BoxZentrum Kiel erlebt.

Die erste Einheit galt den Kadetten und Jugendlichen zum Erfahrungsaustausch.
Hierbei kamen Magdalena Krol und Mavlad Iciev im Ring voll auf ihre Kosten.

Im weiteren Verlauf des Abends konnte sich dann Sam Berndsen mit Boxern aus
dem BoxZentrum Kiel beim Sparring messen. Ein sehr wertvoller Erfahrungsaustausch
bei dem neue Freunde gewonnen werden konnten.

Ein Tag bzw. Abend, der nach einer Wiederholung schreit.

Vielen Dank an Holger Saß für die Gastfreundschaft.

News 08.04.2019 – Olympisches Amateurboxen

Boxclub Preetz aktiv auf der Fight Night in Dänemark

Boxclub Preetz war mit Verstärkung aus den Vereinen AC Einigkeit Elmshorn, VfB Brunsbüttel und
Noble Art Boxing (Schweiz) am letzten Wochenende in Dänemark im Einsatz. Zu Gast sind wir bei
der FightNight des Vordingborg Bokseklub Tårnet 74 von Tina Hansen Berndsen gewesen. Eine tolle
Atmosphäre mit vielen spannenden Kämpfen vor einem großartigen Publikum. Mit 6 Vorkämpfen
und 14 Hauptprogrammkämpfen war es ein strammer Tag und Abend.

Im Vorprogramm stellte sich Magdalena Krol (Boxclub Preetz -52 KG) ihrer Aufgabe gegen Anne
Marie Stagaard (BK Rollo) über drei Runden. Beide Schülerinnen gaben von Beginn an ein hohes
Tempo vor und verwickelten sich dabei in den ein en oder anderen Innenfight. Magdalena übte
über alle drei Runden hohen Druck aus und war die dominierende Boxerin im Ring. Am Ende
wurden wir eines bessren belehrt, denn der Punktsieg blieb in Dänemark. Für uns war es der Sieg,
denn die erbrachte Leistung hat gezeigt, dass wir international mithalten können.

Den ersten Kampf im Hauptprogramm des Abends absolvierte Ea Gutzeit (Boxclub Preetz -60 KG),
die an diesem Tag einen schlechten Start erwischte. Oftmals hatte Ea das Nachsehen gegen Caroline
Lauenborg (BK Rollo) und begab sich dadurch in den Rückwärtsgang. Dieses Bild zog sich durch alle
drei Runden, so dass am Ende ein verdienter Sieg an die Dänin ging. Trotz der Niederlage haben wir
wieder viel gelernt und wissen wo wir weiterhin dran arbeiten müssen.

Voll motiviert und mit höchster Konzentration stieg Sam Berndsen (-81 KG) vom Boxclub Preetz in
den Ring. Er hatte es mit Andreas Jensen vom BK Omen Nakskov zu tun. Jensen, der einen Kopf
größer war nutze nicht seine Reichweite und hielt Berndsen nur bedingt aus Distanz. Folglich konnte
der Preetzer immer wieder wichtige und zudem gute Treffer beim Dänen landen. Mit Start der zweiten
Runde drehte Berndsen nochmals das Tempo höher und machte damit den Sack zu. Zum Schluss war
es ein 5:0 Urteil nach Punkten, so dass der Sieg mit nach Preetz genommen werden konnte. Top
Leistung und ein verdienter Sieg. Herzlichen Glückwunsch.

Unterstützt wurde der Boxclub Preetz von Mohammad Kabalan (-59 KG) und Max Airich (-69 KG) beide
vom AC Einigkeit Elmshorn, Nikolai Dombrowski (-69 KG) vom VfB Brunsbüttel und Angelo Gentile
(-91 KG) von Noble Art Boxing / Schweiz. Alle mitgereisten Sportler unterlagen jeweils nach Punkten
und konnten wertvolle Erfahrungen mit nach Hause nehmen.

Impressionen der einzelnen Boxer_innen folgen.

Magdalena Krol (Bantamgewicht bis 52 KG)

Ea Gutzeit (Leichtgewicht bis 60 KG)

Sam Berndsen (Halbschwergewicht bis 81 KG)

News 03.04.2019 – Olympisches Amateurboxen

Boxclub Preetz mit 4x Gold und 1x Silber im "DER REPORTER" (Seite 5) erwähnt.

Quelle: www.der-reporter.de/reporter-online-lesen

News 31.03.2019 – Olympisches Amateurboxen

4x Gold und 1x Silber bei internationalen Vergleichskämpfen gegen Italien

Der Boxclub Preetz nahm  am Samstag, den 30.03.2019 mit 5 Boxern_innen an internationalen  
Vergleichskämpfen gegen Italien in Geesthacht teil. Gut 700 Zuschauer  bekamen im Autohaus
Brinkmann eine tolle Boxgala „Boxen mit Herz“ zu  sehen. Nebst einem tollen Programm aus
Musik und prominenten Personen  der Öffentlichkeit, fanden insgesamt 5 Vorkämpfe und 13
Hauptkämpfe  statt. Hiervon gingen 9 Kämpfe in die Wertung der Vergleichskämpfe gegen Italien
ein.

Magdalena Krol (Kadetten bis 52 KG)

Den ersten Einsatz vom Boxclub Preetz hatte Magdalena Krol (Kadetten  bis 52 KG) gegen Sara
Idrizi (KSV Kassel). Beide Schülerinnen legten zu  Beginn des Kampfes einen beherzten Start hin
und konnten dabei gute  Treffer ins Ziel bringen. Nach der ersten Runde übte Magdalena jedoch  
vermehrt   Druck aus und übernahm zeitgleich das Ruder dieser Partie.  Auch in der dritten Runde
sah es nicht anders aus, so dass am Ende der  einstimmige Punktsieg durch das SHABV-Kampfgericht
bekundet wurde und  somit die Goldmedaille nach Preetz ging.

Mavlad Iciev (Kadetten bis 46 KG)

Mit Mavlad Iciev (Kadetten bis 46 KG) stellte der Boxclub Preetz einen  weiteren Hoffnungsträger
in den Ring. Ihm gegenüber stand Ilja Blankow  (Sambo 07 Hannover) mit seinem hohen
Erfahrungsschatz aus weit über 25  Kämpfen. Beide Faustkämpfer  boten dem Publikum einen
temporeichen und  technisch versierten Kampf, den am Ende knapp der Hannoveraner nach  Punkten
für sich entscheiden konnte. Mavlad erhielt die Silbermedaille  und einen tosenden Applaus vom Publikum.

Morten Lender (Kadetten bis 48 KG)

Jetzt hieß es für Morten Lender  (Kadetten bis 48 KG) den Kampf gegen den amtierenden Deutschen
Vize-Meister, Vincent Völkel (BSA Hannover) aufzunehmen. Lender verlor  zuvor die erste Begegnung
auf der Deutschen Meisterschaft 2018 in Lindow  nach Punkten. Folglich wollte der Preetzer nun den
Sieg auf seinem  Konto verbuchen und ging konzentriert in diesen Kampf. Auf hohem  technischen Niveau
zeigten beide Faustkämpfer gutes Boxen und erhielten  zeitweise Szenenapplaus für die gezeigte Leistung.
Im Verlauf der drei  Runden zeigte Morten mehr Einsatz und bekam letztendlich den  einstimmigen Sieg
zugeschrieben. Es war ein guter Test für die kommenden  Deutschen Kadetten-Meisterschaften 2019
in Lindow.

Ea Gutzeit (Frauen bis 60 KG)

Im Rahmen dieser internationalen Vergleichskämpfe gegen Italien stieg  auch Ea Gutzeit (Frauen bis
60 KG) ins Seilquadrat. Aus Verona für sie  angereist, stand Stasha Dal Pozzo (Speri Fight Club) hoch
motiviert mit  einem strengen Blick der Preetzerin gegenüber. Gleich mit dem ersten  Gong lieferten sich
beide Damen einen schnellen und harten  Schlagabtausch. Gutzeit arbeitete viel mit ihrer Führhand und
einigen  vorher besprochenen Schlagvariationen. Dabei übte Ea jedoch solch einen  Druck aus, dass zu
Beginn der zweiten Runde der Kampf durch Aufgabe  durch die Italiener abgebrochen wurde, da sich
Stasha scheinbar verletzt  hatte. Am Ende war es ein wichtiger Punkt und die Goldmedaille für Ea  Gutzeit
und brachte diese mit zurück in die Schusterstadt. Mit ihrem  Sieg verhalf sie dem SH-Team zur 3:2
Führung an diesem Abend.

Sam Berndsen (Männer bis 81 KG)

Nun war es an der Zeit für Sam Berndsen (Männer bis 81 KG) zu  Stefano Simeoni (Pugilistica Scaligera)
in den Ring zu klettern. Gleich  zu Beginn erwischte Berndsen den besseren Start und landete mit seinen
zahlreichen Schlagvariationen sehr gute Treffer beim Italiener. Dieses  Bild zog sich dann durch alle drei
Runden, so dass das einstimmige  Urteil am Ende nicht überraschend war. Berndsen baute die Führung
der  Vergleichswertung zum 5:2 aus und nahm anschließend die Goldmedaille mit  nach Hause.

Die Auswahl aus Schleswig-Holstein konnte die  Begegnung gegen Italien mit einem  6:3 für sich entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg und der erbrachten Leistung.

Bilder © Torsten Helmke und René Küpper

#boxclubpreetz #boxinggermany #boxen #boxing #shabv #shabj #schleswigholsteinkannboxen
#preetzkannboxen
#schusterstadtpreetz #wirliebenunserensport #stadtpreetz #schusterstadtboxies
#hausmeisterservicekrolpreetz #annettelenderimmobilien #wilhelminenhallepreetz #boxenmitherz
#geesthacht #boxschulegeesthacht #olympischesamateurboxen

News 28.03.2019 - Olympisches Amateurboxen

Mavlad Iciev (Boxclub Preetz) bereitet sich derzeit intensiv auf die 24. Deutschen Meisterschaften
der Kadtten in Lindow (Brandeburg) vor. Mavlad startet im jüngeren Jahrgang und ist somit seit
diesem Jahr seinen Schülerstatus los. Bei den Kadetten geht es ein wenig länger zur Sache, denn
aus den 3 x 1 Minute pro Runde wurde nun 3 x 1,5 Minuten. Eine minimale Veränderung, die aber
durchaus bei diesen wichtigen Meisterschaften eine große Auswirkung haben kann.

Nächster Einsatz für Mavlad ist bereits am kommenden Samstag, den 30.03.2019 in Geesthacht
bei der Boxgala "Boxen mit Herz" gegen einen starken Gegner aus Hannover. Beginn der Vorkämpfe
ist um 17:00 Uhr und um 19:30 Uhr geht es gegen eine Auswahl aus Italien (Verona) zur Sache.
Für den Boxclub Preetz steigen im Hauptprogramm Ea Gutzeit (Frauen bis 60 KG) und Sam Berndsen
(Männer bis 81 KG) in das Seilquadrat. Im Vorprogramm stellen sich auch Magdalena Krol und Morten
Lender ihren Aufgaben gegen starke Gegner_innen.

#boxclubpreetz #boxinggermany #boxen #shabv #shabj #schleswigholsteinkannboxen
#schusterstadtpreetz #wirliebenunserensport #stadtpreetz #schusterstadtboxies
#hausmeisterservicekrolpreetz #annettelenderimmobilien #wilhelminenhallepreetz

News 27.03.2019 - Olympisches Amateurboxen

Nur mit Disziplin und Ehrgeiz kannst Du deine Ziele erreichen. Wir haben heute einen Schrittt
in die entsprechende Richtung gemacht. Tolles Team mit vielen zukünftigen Box-Talenten.

#boxclubpreetz #boxinggermany #boxen #boxing #shabv #shabj #stadtpreetz
#wirliebenunserensport #schleswigholsteinkannboxen #schusterstadtboxies
#hausmeisterservicekrolpreetz #annettelenderimmobilien #schusterstadt

News 22.03.2019 - Olympisches Amateurboxen

Gestern hatten wir  eine intensive Trainingseinheit mit viel Sparring und sehr viel Schweiß.
Zu Besuch war erneut der Boxring TSV Plön und brachte zum Sparren  einige neue Talente
mit von denen wir in naher Zukunft bestimmt noch  viel hören werden.

Wir freuen uns schon jetzt auf unsere  Teilnahme am Samstag, den 30.03.2019 in Geesthacht
bei der Boxgala  „Boxen mit Herz“. Eine starke Auswahl aus Italien (Verona) stellt sich  der
Herausforderung gegen eine  Mannschaft aus Schleswig-Holstein. Man kann mit Recht behaupten,
dass an  diesem Abend einige spannende Kämpfe zu sehen sein werden. Ein Re-Match  ist auch
schon für dieses Jahr in Italien am Gardasee geplant. Zudem  wird es ein Mega-Rahmenprogramm
geben und die Veranstaltung ist schon  jetzt fast ausverkauft.

#boxclubpreetz #boxinggermany #kübrakaplan #samberndsen #mortenlender #mavladiciev
#magdalenakrol
#eagutzeit #shabv #shabj #schleswigholsteinkannboxen #wirliebenunserensport
#boxing
#boxen #hausmeisterservicekrolpreetz #annettelenderimmobilien #boxringtsvplön
#neuewilheminensporthalle
#boxschulegeesthacht #boxenmitherz

News 21.03.2019 - Olympisches Amateurboxen

Ea Gutzeit vom Boxclub Preetz bereitet sich derzeit intensiv auf  ihre bevorstehenden Kämpfe
Ende März und Anfang April vor. Am Samstag,  den 30.03.2019 trifft Ea bei der Boxgala
„Boxen mit Herz“ in Geesthacht  auf die starke Italienerin, Stasha Dal Pozzo (Speri Fight Club),
aus  Verona. Es verspricht eine äußerst spannende Begegnung gegen die  Italienerin zu werden
bei der auch schon der Rückkampf in der Nähe des  größten Sees Italiens, dem Gardasee, in
diesem Jahr fest steht. Die Daumen sind gedrückt und der maximale Erfolg gewünscht.

Gleich eine Woche später, am Samstag, den 06.04.2019, ist Ea zu einem  Vergleichskampf
gegen eine Gegnerin aus Hessen zu Gast beim gastgebenden  Verein, Leon Fight Club 12, in
Bremen „Ring frei“.

Weitere Informationen und Termine folgen in Kürze.

#boxclubpreetz #boxinggermany #eagutzeit #shabv #shabj #schleswigholsteinkannboxen
#wirliebenunserensport
#boxing #boxen #hausmeisterservicekrolpreetz #annettelenderimmobilie

News 17.03.2019 -

Schleswig-Holsteinischer-Amateur-Box-Verband (SHABV)

René Küpper im Amt als SHABV-Pressewart für weitere 2 Jahre bestätigt

Am Samstag, den 16.03.2019 veranstaltete der SHABV seinen 73. Verbandstag in Kaltenkirchen.
Als Gastgeber fungierte Martin Jahnke von der TS Kaltenkirchen und sorgte zusammen mit seiner
Frau für ein harmonisches Umfeld mit leckeren Speisen und Getränken.
Bei diesem Verbandstag mussten vereinzelte Vorstandsposten neu gewählt werden und zur Wahl
stand unter anderem auch das Amt des SHABV-Pressewartes. Dieses Amt wurde zuvor von René
Küpper betreut und dieser stellte sich an diesem Tag zur Wiede